Auch wenn der Specht nach Füchtorf augenscheinlich heile geblieben ist….es gibt viel zu tuen.

Befassen wir uns zunächst mir dem Spritdruckproblem:


Pumpe raus


Pumpe auseinander….

Schön, ne Gerotorpumpe. Kann man so bauen…..sollte man auch 😉


Nur was´n das´n? Sind in dem Gehäuse doch noch tatsächlich Späne von der Herstellung? Was machen die Leute eigentlich beruflich die so was herstellen?


Leichte Fressspuren….aber was solls….


Mal messen was das Dingen an Spiel hat. Die ersten Herzrythmusstörungen legten sich dann doch..Messfehler 😉

Trotzdem ist das Spiel zu groß….

Stefan…….


…und unsere Drehbank haben was dagegen 😉


Mit reduziertem Spiel ging es dann wieder zusammen. Hoffentlich nicht zu wenig Luft….. Wir werden sehen…

Bei dem ganzen Geschraube kamen dann doch Zweifel das es an der Pumpe alleine liegen soll.

Vor Stefan´s Augen entstanden Bilder.

Das bedeutet entweder etwas großes das sich anbahnt…..oder zuviel Astra Rakete 😉 😉

Was passiert denn wenn die Spritleitungen leer sind und der Motor gestartet wird?
Richtig, die Pumpe will fördern wie Irre. Aus dem Spritregler kommt aber noch kein Rücklauf da noch kein Druck. Auf gut Deutsch: Im Sprittank entsteht ein ziemlicher Unterdruck. Der Effekt wird um so stärker je voller der Tank ist. (keine Luft da die sich ausdehnen könnte)

ZDF statt ARD

Zahlen Daten Fakten statt Alle Reden Durcheinander

Da der Pappa natürlich immer alle Logs speichert, lässt sich diese These…ja gar ein Axiom…. sogar beweisen (Womit es kein Axiom mehr wäre *klugscheiß*)

Erinnert Ihr euch an das Video vom ersten Motorlauf im Jahr 2019? Richtig, da war der Tank offen. Und siehe da….das Spritdruckproblem war da noch keines.

Lirum, Larum, Darum……


Der Kreis der Verdächtigen wird eng.

Nur braucht es eine stichhaltige Überführung….

Es saugt und bläst der Heinzelmann…wo Mutti sonst nur Blasen kann….

Ich hätt es wissen müssen. Wenn auf einem Deckel schon „Mit Blue Lüftung“ steht, sollte man hellhörig werden. „Blue“ ist wie „Grün“ nur klingt es unschuldiger…….Marketing….*kotz*


„Blue“ oder „Grün“ am Arsch…. Jetzt ist da Durchgang…. 😉 😉

Was machen wir nun?

Reifen, Grip und Fahrweise……

Mal im Ernst: Wer sich das Video der 600kg Freien Klasse in Füchtorf 2019 angesehen hat…..

(Achja, hier ist es)

….und genau verstanden hat was da passiert….der wird genau verstehen das Leistung alleine überhaupt gar nichts bedeutet. Es kommt auf die Reifen und die Fahrweise an.

Für uns bedeutet das:

Über kurz oder Lang müssen sich unsere Reifen verändern. Gummi muss weg.

Jetzt haben wir den Tipp bekommen das es in Holland so einen Virtuosen gibt der der für kleines Geld macht. Klar soweit. Allerdings möchten wir gerne verstehen was da gemacht wird, wie es gemacht wird und warum. Dann kann man das auch mal modifizieren und reproduzieren (Kontrollfreak 😉 )

Da absehbar war das uns das Thema Reifenschnitt irgendwann einholen wird……


…steht der Reifenschneider schon parat.

Nur so geil wie in den Youtubevideos kann das doch gar nicht gehen!?!?!


…und tut es doch….irre. Selten das ich so überrascht bin.

Achja, das sind natürlich unsere alten Reifen. 😉


Verschiedene Messer, verschiedene Ergebnisse. Geilomat!!!

Auch hier reifte wieder ein Gedanke. Die meisten Pullerreifen -zumindest bei den Großen- kommen als einfach Gummiwalze ohne jedes Profil aus den Vulkanisierpressen. Mit so einem Reifenschneider werden die Monate brauchen…

Das muss anders gehen!!!

Also: Youtube

Und tatsächlich finden sich einige Videos wo in irgendwelchen Redneckwerkstätten mit selbst gebastelten Maschinen Pullingreifen geschnitten werden.

Das Werkzeug sieht einem Hobel verdammt ähnlich……


TADAAAAA 😉

Scharfe Messer drauf und ab……


…gehter!

Meine Fresse. Das geht zehnmal besser als gedacht. Kein Geschmiere, saubere Gummichips….irre……


Ergebnis und Sauerei können sich sehen lassen. Gut das der Azubi noch Fegen musste 😉

Es fehlte aber noch der Feinschliff:


Schleifwalze mit drehzahlregulierter Flex…pardon… Einhandwinkelschleifer…


Naaaaa? Wird so langsam. Stolle weg.


Mit dem Schneidemesser noch schnell ne Kante geschnitten und schon fast so gut wie nen Mini-Reifen. Jaja, falsche Laufrichtung…. Ist ja nur ein Test.

Der war so erfolgreich……die Reifen sind jetzt fertig für den Müll 😉

Tehmentrennstrich


Es gibt da ja noch so ein Projekt. Ich sage nur Wasserhahn, Kupferdraht, Transmash……


Stefan spielt mal ein wenig mit der neuen Drehbank. (Was ein geiles Stück Igenieurskunst)


Virtuell


Echt

Ich hör euch schon krähen: „Das hätt ich auf meiner konventionellen auch hinbekommen.“

Richtig, aber nicht in der Zeit und der…..


…Stückzahl 😉

Der Kupferlackdraht muss jetzt natürlich auf die Spulen.


Eine erste Lage ist geschafft. Nur was wird das?


Fertig soweit. Ist zwar noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber für einen Prototypen reicht es 😉 😉

Eins steht fest: Sollte man da mal 12 Stück von brauchen ist das Handwickeln nicht die Methode der Wahl 😉 😉

Stay tunded!!!!!!!

932total visits,1visits today