Molds and other madness (english below)

Simon ist aktuell nicht zu bremsen, so musst auch die Kurbelwelle vom grünen Bulgaren dran glauben. Wir denken das es sinnvoll ist wenn wir sofort eine Ersatzkurbelwelle vorbereiten.

Simon can’t be stopped at the moment, so the green Bulgarian’s crankshaft has to believe in it too. We think it makes sense if we prepare a replacement crankshaft immediately.

Die Schwingungsdämpfer müssen ab. Die brauchen wir nicht 😉

The vibration dampers must be removed. We don’t need them 😉

Also schnell den Einhandwinkelschleifer (ist sogar ne Flex 😉 😉 ) ansetzen…..

So quickly put on the one-handed angle grinder (it’s even a Flex 😉 😉 )…

….und schon bluten die Finger 😉 Die Gewichte haben dann aber doch verloren und weilen nun im Schrottcontainer.

….and your fingers are bleeding 😉 But then the weights lost and are now in the scrap container.

Der Motorblock ist schon wieder so weit zusammen das er bald das erste mal auf dem Chassis Platz nehmen kann. Erstmal nur um zu sehen wie alles passt.

The engine block is already together enough that it will soon be able to sit on the chassis for the first time. First just to see how everything fits.

Was Simon so alles findet…*rofl*

What Simon finds…*rofl*

Motiviert durch den Schlüsselanhänger war der Kopf ruckzuck demontiert. Nur ein Arschlochventil hat sich dem ganzen verweigert.

Motivated by the key ring, the head was dismantled in no time. Only one asshole valve refused to play the game.

Die Gelegenheit für Stefan das Ventilschraubwerkzeug aus vernünftigem Vergütungsstahl neu zu bauen 😉

The opportunity for Stefan to rebuild the valve screwing tool from good tempered steel 😉

Fertig soweit. Scheint so als müsste ich mit der Flowbench Gas geben 😉

Done so far. Seems like I have to speed up with the Flowbench 😉

Themenwechsel. Was macht man wenn man übermütig wird? Richtig Edelstahl zerspanen. In diesem Fall austenitischen 1.4301….cool.

Change of topic. What do you do when you get cocky? Correctly cut stainless steel. In this case austenitic 1.4301…cool.

Naja, langsam und mit viel Kühlung geht auch das…..

Well, it works slowly and with a lot of cooling…

Schnell noch eine Vorrichtung gebastelt um die Nut stechen zu können…..

I quickly made a device to be able to cut the groove…

…und dann sind die Aufnahmen für die Einspritzventile auch schon fertig.

…and then the mounts for the injection valves are already ready.

Da mir irgendwie nicht so ganz wohl dabei ist ein 1,2m langes Edelstahlrohr starr an einen 1,2m langen Aluminiumzylinderkopf zu schrauben, müssen Kompensatoren her. Diese Edelstahlteile sind irgendwo aus dem Solarthermie-Bereich. Keine Ahnung… sehen gut aus.

Since I somehow don’t feel comfortable screwing a 1.2m long stainless steel tube rigidly onto a 1.2m long aluminum cylinder head, compensators are needed. These stainless steel parts are somewhere from the solar thermal sector. I don’t know… they look good.

Mit etwas Mut an der Drehbank (die lassen sich nicht soooo gut spannen 😉 ) wurden dann aus den Gewindestücken….

With a little courage on the lathe (they can’t be clamped very well 😉 ) the threaded pieces were then…

…Teile zum Einschweißen.

…parts to be welded in.

Wechseln wir den Werkstoff. Aluminium ist angesagt!

Let’s change the material. Aluminum is the topic!

Aus den Reststücken kann man noch prima die Muttern für die Zündkerzenschächte machen.

You can easily make the nuts for the spark plug tubes from the leftover pieces.

Damit haben wir die Baustelle auch abgearbeitet. Die Teile sind einbaufertig!

We have also completed the construction site. The parts are ready to install!

Selber Werkstoff, anderes Teil.

Same material, different part.

Die HANA Ventile sind zwar aus der Schachtel heraus schon ziemlich cool, nur etwas umarbeiten muss man sie doch.

The HANA valves are pretty cool right out of the box, but you just have to rework them a bit.

So kann man vorne schön die Bördelung abdrehen, gleichzeitig ist das der Klotz indem das Teil später wieder zu geschweißt wird. einfach um die Wärme aufzunehmen.

This way you can easily turn off the flange at the front, but at the same time it is the block in which the part will be welded later. just to absorb the heat.

Wieder das selbe Material, wieder ein anderes Teil. Hier seht Ihr eine handelsübliche DASH Verschraubung. Da ich mir in den Kopf gesetzt habe das im neuen Trecker das Methanol nur mit Edelstahl oder aber Teflon in Kontakt kommen soll…..passt Aluminium hier nicht so gut ins Konzept. Die Idee ist einfach das Innenteil aus Edelstahl neu zu fertigen. Dazu muss aber die blaue Überwurfmutter ab. Eigentlich sollte das einfach gehen indem man den Draht-Sprengring durch das Loch schiebt und somit weitet….

Again the same material, again a different part. Here you can see a commercially available DASH screw connection. Since I had it in my head that the methanol should only come into contact with stainless steel or Teflon in the new tractor… aluminum doesn’t fit in well with the concept here. The idea is simply to remake the inner part out of stainless steel. To do this, the blue union nut must be removed. Actually, this should be easy to do by pushing the wire snap ring through the hole and thus widening it…

…eigentlich. Das ganze endete dann in einer Orgie aus fürchterlich viel Kraft an deren Ende alles kaputt war 😉 😉

…actually. The whole thing ended in an orgy of a terrible amount of power, at the end of which everything was destroyed 😉 😉

Eine andere Lösung musste her. Da das Innenteil eh ersetzt werden soll, kann man es auch direkt zerspanen…

Another solution had to be found. Since the inner part needs to be replaced anyway, you can also machine it directly…

Das ist schon besser, so bleibt wenigstens alles andere Heile. Nun ab an den Rechner und das Innenteil ins CAD bringen.

That’s better, at least everything else stays okay. Now go to the computer and bring the inner part into CAD.

Anderes Material und anderes Teil. Grauguss liegt auf der Fräse.

Different material and different part. Gray cast iron lies on the milling machine.

Nach einigen sinnreichen Bearbeitungsschritten….

After a few sensible cutting steps…

…ist die erste Formhälfte für den Frontdeckel fertig. Merke: Nur echt mit Specht 😉

…the first half of the mold for the front cover is finished. Note: Only real with woodpecker 😉

Auf der anderen Maschine entsteht parallel die Gussform für den Ansaugtrichter.

The mold for the intake funnel is created in parallel on the other machine.

Ist die Form nicht schön geworden? 😉

Isn’t the mold beautiful? 😉

Schon wieder anderes Material: Lack 😉 Simon und Kim haben den Minisattel schön gemacht. Saubere Arbeit!

Another material again: Paint 😉 Simon and Kim made the mini saddle beautiful. Good work!

Auch an neue Befestigungen für die Auffahrkeile und die Planen haben die beiden gedacht. Cool!

The two also thought of new fastenings for the drive-on wedges and the tarpaulins. Cool!

Um den Beitrag langsam zu verlassen: Simon hat seine Helmsammlung wieder mal erweitert und direkt in Teamfarben umgestaltet!
In diesem Sinne würde ich sagen: Bleibt dran!

To leave the post slowly: Simon has once again expanded his helmet collection and redesigned it directly in team colors!
With that in mind, I would say: Stay tuned!

2994total visits,1visits today