Noch 5 Tage!


Die Aufregung steigt nicht weiter, der Arsch geht mir langsam auf Grundeis 😉

Klickt aufs Plakat für alle Infos. (Also über die Veranstaltung, nicht über meinen Arsch)


Alex fleißig an den Kotflügeln.


Ich würde mal behaupten das kann sich sehen lassen!!

Nur was hab ich da draußen auf dem Hof gesehen? Hat wieder einer dieser Fernfahrer einen Burnout mit seinem 40-Tonner gemacht? Unmöglich sowas…. 😉

Gummiwutzn…
Aber das hat ja nichts mit dem Schluckspecht zu tuen….


Diesen „Not-Aus“ haben wir dann doch durch diesen hier ersetzt:


Besser ist das 😉


Feuerlöscher (dessen Manometer im grünen Bereich steht 😉 )


Was sagt mein Wing-Chung-Trainer immer?

„Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade“

Carlos, da haste recht. 😉 Deswegen ist das Schaltgestänge nun auch schnurstracks.


Das Zugpendel ist auch fertig. (Starr in alle Richtungen)


Antriebswellenschutz-schutz. Das Stahlseil hält die Welle im Zaum wenn sie mal abreißen sollte….

Ich schrieb was von Öldruckproblemen. Sollte es an Ölverdünnung durchs Methanol liegen? Einige Alkyfahrer haben mich drauf hingewiesen das Öl nach jedem Pulling zu wechseln oder abzukochen. Ein paar Liter hat der Motor ja jetzt schon verbrannt.


Hmm, ein bisschen Schaum bildet sich…. aber das sieht recht mager aus, im wahrsten Sinne des Wortes 😉

Für Füchtorf ist neues Öl und ein bisschen von dem abgekochtem drauf. Mal gucken ob das geht….. Sonst halt Schrott….

Ein großes Ereigniss stand heute an:

Das Wiegen!

Tja, was soll ich sagen? Mit meinen schlanken 98,2kg (alles Muskeln und Samenstränge 😉 ) stehen da genau 572,2kg

Geilomat 572,2!!!

Dazu kommen noch ca. 5 Kilo Methanol, 3 Kilo Laptop 2 Kilo Helm. Achja, die Batterie ist auch noch nicht geladen….

Sprich es bleiben ca. 18kg (!) zum Ballastieren über…. Das ist mal eine echte Hausnummer und war so nicht zu erwarten….

Wenn Alex fährt sind es sogar 28kg (!)


Die Stollen der Reifen sahen nicht mehr so prickelnd aus. Also fix die „Huf und Klauenpflegescheibe“ auf die Flex gepackt und eine Riesensauerei veranstaltet…


Da ich keine Ahnung habe was ich da tue: Nur vorsichtige Änderungen.

Ein paar Grad nach hinten angeschrägt, die Oberfläche richtig rauh gemacht und die Kante geschärft.

Trotz der nur kleinen Maßnahme……….war die Sauerei gigantisch! Der Schleier in der Luft kommt sicher nicht von Zigaretten… 😉


Keine Ahnung ob das überhaupt was bringt oder ich die Reifen sogar ruiniert habe. Macht aber auch nichts, in Füchtorf bekomme ich die nagelneue Pullingreifen. 😉


Mit diesem Chaosbild verabschiede ich mich bis zum nächsten Posting…

Stay tuned!!!

2168total visits,1visits today