Axle storage (english below)

Hallo Freunde des Pullingsports! Langsam kommt wieder mehr Bewegung in die Nummer….also den (Um)bau des großen Treckers. An der Coronafront sieht es eher düster aus….Veranstaltungen sind aktuell definitiv nicht in Sicht. Fangen wir mit dem Thema an das diesem Beitrag den Namen gegeben hat.

Hello friends of pulling sports! Slowly there is more movement in the number … so the (re) construction of the big tractor. It looks rather bleak on the corona front … There are definitely no events in sight at the moment. Let’s start with the topic that gave this post its name.

Auf dem Hof liegen drei Magirus-Deutz Achsen. Keine Angst, wir bauen keinen alten LKW zusammen, wir brauchen nur….

There are three Magirus-Deutz axles in the yard. Don’t worry, we don’t assemble an old truck, we just need …

…die Differentiale. Hier gilt wieder mal mein Motto: „Haben ist besser als brauchen“. Alles hat damit angefangen das mir ein Diff als Ersatz etwas wenig ist. Zwei doofe Zufälle hintereinander und die Saison ist gelaufen. Das ganze hat dann in der Birne reichlich Fahrt aufgenommen…also wie so oft 😉

Die Teile werden zwar von vielen gefahren, allerdings sind sie recht selten. Wir benötigen eine Untersetzung von 2,06 (16/33 Zähne) was für ein Differential echt schnell ist. Zusammen mit den Planetengetrieben von MAN/Mercedes ergibt sich eine brauchbare Gesamtuntersetzung für Motoren die so um die 3.000 -4.000 1/min drehen. (Transmash 😉 ; Griffon, Sternmotoren etc.)

Im Zuge der Recherchen kam dann raus das es die Dinger in Übersetzungen von 1,85 bis 6,29 gibt. Nicht schlecht. Nur sind die Teile aus Grauguss und tonnenschwer….kennt einer eventuell ne Alugießerei???? Mehr dazu in Zukunft 😉 😉

Was haben wir jetzt aktuell so?

… the differentials. Here, once again, my motto applies: „Having is better than needing“. It all started with the fact that a diff is a bit of a substitute for me. Two stupid coincidences in a row and the season is over. The whole thing then picked up speed in the pear … as so often 😉

The parts are driven by many, but they are quite rare. We need a reduction of 2.06 (16/33 teeth) which is really fast for a differential. Together with the planetary gears from MAN / Mercedes, this results in a useful overall reduction for engines that turn around 3,000-4,000 rpm. (Transmash 😉 ; Griffon, radial engines etc.)

In the course of the research it came out that there are the things in ratios from 1.85 to 6.29. Not bad. Only the parts are made of gray cast iron and weigh tons …. does anyone know of an aluminum foundry ???? More on this in the future  😉 😉

What do we currently have?

Die Verkabelung der rechten Motorseite ist fertig! Ich glaube im letzten Beitrag habe ich es schon angedeutet: Für den nächsten Schaltkasten würde ich vieles anders machen! AAAAAABER…….

The wiring of the right motor side is done! I think I already hinted at it in the last post: I would do a lot differently for the next control box! BUT…….

…es funktioniert! Alle Sensoren haben sich zum Dienst gemeldet, die Zündspulen funken und die Einspritzventile klackern auch!

…it works! All sensors send their message, the ignition coils are sparking and the injection valves are also clicking!

Dieses Bild kann nur zwei Sachen bedeuten: Die Abgastemperatursensoren funktionieren und der Frühling steht langsam in den Startlöchern 😉

This picture can only mean two things: The exhaust gas temperature sensors are working and spring is slowly starting 😉

So geht es sogleich an die linke Seite.
So it goes straight to the left side.

Aus leidvoller Erfahrung hab ich direkt noch ein paar zusätzliche Kabeleinführungen rein gemacht. Techniktipp für beengte Platzverhältnisse: Für so ziemlich jeden Vierkant am Gewindebohrer findet sich ein Ringschlüssel!

From a painful experience, I added a few additional cable entries straight away. Technical tip for confined spaces: There is a ring wrench for pretty much every square on the tap!

Die Kabel der Zündspulen…

The cables of the ignition coils …

…ordentlich beschriftet…

… neatly labeled …

…..nochmal beschriftet (Kontrollfreak 😉 )….

….again labeled (control freak 😉 )….

…zugentlastet….

… strain relieved ….

…und angeschlossen.

… and connected.

Gleiches für die Einspritzventile.
Same for the injectors.

Im vorderen Teil kommen die Kabel der ganzen Sensoren an.

The cables for all the sensors arrive in the front part.

Zwar auch alles ordentlich beschriftet aber trotzdem ein irres Wirrwarr das ich eigentlich vermeiden wollte. Nächstes mal besser…versprochen!

Everything is properly labeled, but still a crazy mess that I actually wanted to avoid. Better next time … I promise!

Der Sensor für den Abgasgegendruck und die Lambdasonde sind auch angeschlossen.

The exhaust back pressure sensor and the lambda probe are also connected.

Das bei soviel Verkabelei ein veritables Chaos ausbricht braucht sicher nicht extra erwähnt werden 😉

That a veritable chaos breaks out with so much wiring certainly doesn’t need to be mentioned separately 😉

Aber hey….es ist geschafft!!! Die Motorelektronik ist zusammengesteckt. Später folgt noch die CAN-Bus-Geschichte und die ganzen Verbindungen zum Armaturenbrett und dem Not Aus System. Das kann aber bis nach den ersten Tests warten. Wer jetzt Schnappatmung bekommt….

But hey … it’s done !!! The engine electronics are plugged together. The CAN bus story and all the connections to the dashboard and the emergency stop system follow later. But that can wait until after the first tests. Who now gets a gasp …

….der sei sogleich beruhigt. Auf dem fancy Ersatzarmaturenbrett ist natürlich ein Not Aus drauf….puh… Glück gehabt 😉 😉

Vom Strom zur Strömung…

…. let him be reassured immediately. Of course there is an emergency stop on the fancy replacement dashboard …. phew … lucky 😉 😉

From electric to fluid …

Da waren ja noch die Poppoffs die fertig gemacht werden müssen. Ihr wisst schon : „Rooooaaahr…Pssch…..Rooooooaaahrr…Pschhh!!!!“ 😉
Da nur gegen Federdruck gefahren wird müssen die Federn durch Abschleifen des Drahtdurchmessers in der Federkonstante angepasst werden. Klar soweit 😉

There were still the Poppoffs that had to be made ready. You already know: „Rooooaaahr … Pssch ….. Rooooooaaahrr … Pschhh!!!!“ 😉
Since you only run against spring pressure, the springs have to be adjusted in the spring constant by grinding off the wire diameter. Sure so far 😉

Tadaaa! Nur passt das auch mit den Öffnungsdrücken? Ab ins Labor damit!

There it is! But does that also fit with the opening pressures? Off to the laboratory with it!

Stefan…..Poppoff….Bodenwage….

Stefan ….. Poppoff …. floor scale ….

Passt! Die Dinger fangen bei ca. 3,5 Bar an aufzumachen und sind bei ca. 4,6 Bar mit vollem Querschnitt offen. Das sollte gehen und den Turbo schonen.

Fits! The things start to open at approx. 3.5 bar and are open at approx. 4.6 bar with full cross-section. That should work and save the turbo.

Also ab auf den Trecker.

So put them onto the tractor.

So langsam können wir uns mit dem Anlassen des Motors befassen. Wer bis jetzt noch nicht weiß das der Motor mit Druckluft gestartet wird—-> Komplette Seite lesen! 😉

Weiterhin schreibt das Reglement vor, dass nur gestartet werden kann wenn kein Gang drin ist. Druckluft und Strom? Magnetventil!

Stefan ganz schlau -also meint er- hat sich eines aus dem Hydraulikbereich ausgesucht. Genug Querschnitt und kann bis 250 Bar. Das sollte reichen 😉

So slowly we can think about starting the engine. Who does not yet know that the engine is started with compressed air —-> Read the entire page! 😉

Furthermore, the rules stipulate that you can only start when there is no gear coupled. Compressed air and electricity? Magnetic valve!

Stefan is very clever -so he thinks- he has chosen one from the hydraulics area. Sufficient cross-section and can go up to 250 bar. That should be enough 😉

Da an dem Motor natürlich nix mit Zollgewinden ist–> Aufbohren auf G3/8″

Since the engine is of course nothing with inch threads –> Tap it to G3/8 „

Macht sich soweit ganz gut. Die Schwarze Kappe wird einfach in den Druckluftverteiler eingeschraubt und schon ist die Nummer fertig. Denkste…

So far doing quite well. The black cap is simply screwed into the compressed air distributor and the number is ready. Think …

Die Pressluftflasche bekommt auch noch neue Armaturen und Schläuche.

The compressed air cylinder also gets new fittings and hoses.

Manometer am Spritdruckregler…nicht nur langweilig sondern auch ziemlich unästhetisch…

Pressure gauge on the fuel pressure regulator … not only boring but also quite unaesthetic …

Damit die Motorsteuerung weiß wo der Motor gerade so steht, braucht es ein Triggerrad. Wir berichteten. Nun muss das natürlich genau passend stehen. Da unser Triggerrad auf dem Druckluftanlasser läuft, somit aus zwei Rädern in einem besteht, dabei noch halb so schnell und anders herum dreht und ein Rad für zwei Motorsteuerungen verwendet wird die komplett verdreht zueinander stehen…… ist das etwas das man sich besser mal aufschreibt 😉 😉

A trigger wheel is required so that the motor control knows where the motor is. We reported. Now it has to be exactly right, of course. Since our trigger wheel runs on the compressed air starter, it consists of two wheels in one, turning half speed, the other way around and one wheel is used for two motor controls that are completely twisted to each other …… that is something that is better written down 😉 😉

Erstmal den Referenzzylinder genau in OT bringen!

First bring the reference cylinder exactly to TDC!

Jetzt ist das Triggerrad natürlich noch „etwas“ unzugänglich.

Now the trigger wheel is of course „somewhat“ inaccessible.

Da braucht man schon mal einen ein Meter langen Sechskantschlüssel.

You need a one meter long hexagon wrench.

Die Klemmung wird gelöst und schon kann man das Rad mit leichter Gewalt verdrehen…..

The clamp is released and you can turn the wheel with light force …..

…dabei rutscht man ab, bleibt an einer scharfen Kante hängen und versaut dann den Boden. Kacke! Achja, Warnung für alle die kein Blut sehen können. Ihr habt gerade Blut gesehen….Weicheier!

… you slip off, get caught on a sharp edge and then ruin the floor. Shit! Oh yes, warning for those who can’t see blood. You just saw blood … wimps!

Zum Beruhigen: Ein wunderschöner, aus rostfreiem Stahl gebauter Pfeil!

To put your mind at ease: A beautiful arrow made of stainless steel!

Von roten nun zu grünen Flüssigkeiten. Allerfeinstes Kendall Racing Green SAE 50 wird eingefüllt. Standesgemäß kommt die Tankstelle zum Trecker und nicht umgekehrt. Seit wann kommt der Berg auch zum Propheten?

From red to green liquids. The very finest Kendall Racing Green SAE 50 is poured in. Appropriately, the pumping station comes to the tractor and not the other way around. Since when has the mountain come to the prophet?

Der 40Bar Kompressor steht auch schon bereit….

The 40Bar compressor is also ready …

…um die 20 Liter Pressluftflasche zu füllen.

… to fill the 20 liter compressed air cylinder.

Macht sich doch gut das Setup. Ziel der Übung war natürlich kein Motorstart. Im Grunde sollte nur geschaut werden ob das ganze Setup der Druckluftanlasstechnik funktioniert. Also Öl vorpumpen, den Motor dabei von Hand langsam durchdrehen und dann irgendwann Luft auf!!!!

The setup is doing well. The aim of the exercise was of course not to start the engine. Basically, you should only check whether the entire setup of the compressed air starting technology works. So pre-pump oil, slowly crank the engine by hand and then at some point turn on the air !!!!

Kacke! Geht nicht! Eine kurze Recherche und der Grund war gefunden. Es handelt sich um ein vorgesteuertes(!) 2/2-Wege Sitzventil. Die Dinger funktionieren nur mit einer Druckdifferenz von Eingang zu Ausgang. Bei dünnflüssiger Luft haben wir die nicht, also geht es nicht…..toll….. Aber auch das werden wir gelöst bekommen.

Damit endet dieser Beitrag dann auch schon ganz abrupt 😉
Bleibt gesund und bleibt dran!

Shit! It does not work! A quick research and the reason was found. It is a pilot operated (!) 2/2-way seat valve. These things only work with a pressure difference from inlet to outlet. With thin air we don’t have it, so it doesn’t work ….. great ….. But we will get that solved too.

So this post ends quite abruptly 😉
Stay healthy and stay tuned!

2221total visits,2visits today