Shining Cables and Turboknead (english below)

So, meine Familie hat Corona überstanden, wir haben nach unserem Kenntnisstand niemanden angesteckt und Spätfolgen merken wir aktuell nicht. Das Bier schmeckt wieder hervorragend!

Damit können wir  dann auch wieder mal was am Trecker machen. Auch wenn das aktuell etwas vor sich hin plätschert. Im Hintergrund laufen allerdings ein paar Projekte die ziemlich cool werden könnten 😉

Starten wir heute mal ganz unspektakulär….

So, my family survived Corona, we have not infected anyone to the best of our knowledge and we are currently not noticing any late effects. The beer tastes great again!

We can then do something on the tractor again. Even if that is currently babbling a little. There are a few projects running in the background that could be pretty cool 😉

Let’s start today quite unspectacularly ….

…mit Dichtungsmaterial. Genau genommen mit Grafitdichtungen für den Auspuff.

… with sealing material. Strictly speaking, with graphite seals for the exhaust.

Alex hat beim Zuschneiden zwar ein wenig geflucht, geklappt hat es dennoch 😉

Wer Auspuff sagt….

Alex cursed a little while cutting, but it still worked 😉

Who says exhaust …

…muss auch Turbo sagen 😉 😉
Das lustige Knetkügelchen…..

… also have to say Turbo 😉 😉
The funny dough ball …..

… dient der hochtechnisierten Ermittlung…

… is used for high-tech investigation …

…der Wellensicherung des Turbos. Das Reglement schreibt höchstens 2mm vor. Passt.

… the shaft lock of the turbo. The regulations stipulate a maximum of 2mm. Fits.

Der alte Ölrücklauf am Turbo musste auch einem neuen Platz machen.

The old oil return on the turbo had to make way for a new one.

Funktionieren tut es schonmal….

It already works …

…jetzt nur noch ein wenig schön machen…

… now just make it a little beautiful …

…und schon suppelt das Öl jetzt durch eine 12L Hydraulikverrohrung zurück. Ich kann nur hoffen das der Querschnitt reicht. Sonst gibt es halt Rauchzeichen 😉

… and the oil already pours back through a 12L hydraulic piping. I can only hope that the cross-section is enough. Otherwise there are smoke signals 😉

Ebenfalls für den Turbo, respektive dessen Ölversorgung und Ölentsorgung mussten noch Schläuche her…

Hoses also had to be made for the turbo, or its oil supply and oil disposal …

Zack…fertig. Das ging aber schnell 😉

Zack … done. But that was quick 😉

Der Rücklauf geht direkt in den Motorblock, die Versorgung kommt von vorne. Wie so oft bildet sich ein ganz schönes Gewirr aus Leitungen. Aber schön wie sie so glänzen 😉

The return goes directly into the engine block, the supply comes from the front. As is so often the case, there is quite a tangle of cables. But beautiful how they shine 😉

Damit man sich da später drin zurecht finden kann braucht es natürlich Beschriftungen. Da so ein Trecker regelmäßig brennt, muss das Ganze natürlich feuerfest sein…versteht sich.

So that you can find your way in there later, of course, you need labels. Since such a tractor burns regularly, the whole thing must of course be fireproof … of course.

Der heimische Esstisch verwandelt sich in eine Schildermanufaktur. Sieht man das wir Kinder haben? 😉 😉

The dining table at home is transformed into a sign manufacturer. Can you see that we have children? 😉 😉

Ich finde das macht sich ganz gut. Vor allem kann man die Schilder noch lesen wenn alles andere ein Häufchen Asche ist. 😉

Damit können wir anfangen….

I think that’s doing very well. Above all, you can still read the signs when everything else is a pile of ash. 😉

We can start…

…alles zu verdrahten….

… to wire everything …

…und zu beschriften 😉

… and to label 😉

Das übliche Chaos. Man achte insbesondere auf den ergonomischen Sitz in Form eines 20 Liter Kanisters mit Achsöl.

The usual mess. Pay particular attention to the ergonomic seat in the form of a 20 liter canister with axle oil.

„Man lernt nie aus“ lautet eine alte Weißheit. Ganz sicher würde ich die Kabeleinführung nicht mehr so bauen und auch der Grundaufbau der Verdrahtung würde anders aussehen. Die Kabel sind durch ihre Stahlummantelung bocksteif, der Platz zwischen Motorschutzblech und Motorblock viel zu eng und die Metallschilder mit ihren Ecken und Kanten verhindern die Kabeleinführung auch sehr wirksam. Naja, irgendwie kommt man zum Ziel.

„You never stop learning“ is an old saying. I would definitely not build the cable entry this way anymore and the basic structure of the wiring would also look different. The cables are rigid due to their steel sheathing, the space between the engine shielding and engine block is far too narrow and the metal signs with their corners and edges prevent cable entry very effectively. Well, somehow you get there.

Kabel, Kabel und nochmal Kabel….. Die rechte Motorseite ist die für die ersten Versuche. Links werden die neu gewonnenen Erkenntnisse direkt angewendet. Also ich finde der CAN-Busverteiler auf M12-Basis macht sich sehr geil. 😉

Cable, cable and again cable ….. The right side of the motor is for the first attempts. The newly gained knowledge is applied directly on the left. So I think the M12-based CAN bus distributor is very awesome. 😉

Hier mal eine mögliche Lösung für weniger störrische Kabelmarkierungen. Die flexiblen Schilder kann man wunderbar mit transparentem Schrumpfschlauch auf dem Kabel festbekommen. Das hakelt dann schon deutlich weniger 😉

Here is a possible solution for less stubborn cable markings. The flexible signs can be wonderfully attached to the cable with transparent shrink tubing. That is a lot less problematic 😉

Die Abgastemperatursensoren in Reih und Glied.

Wer viele Kabel hat….

The exhaust gas temperature sensors in rank and file.

Who has a lot of cables …

…braucht auch viel Strom.

Die gängigen Polklemmen sind irgendwie alle nur so semigeil. Außerdem förderte das eine vollkommen neue Problematik zu Tage.

… also needs a lot of electricity.

The common pole terminals are somehow all just semi-cool. It also uncovered a completely new set of problems.

Die Polklemmen sollten zumindest etwas isoliert sein. Das war mit einer 3mm Kunststoffplatte schnell gelöst.

The binding posts should be at least somewhat insulated. That was quickly solved with a 3mm plastic plate.

So sieht das doch schon nicht schlecht aus. Jetzt noch die Batterien mit Spanngurten festzurren und da rührt sich nichts mehr.

It doesn’t look bad like that. Now lash the batteries with lashing straps and nothing will move anymore.

Einmal noch Kabel: Die Sensorkabel müssen natürlich auch geschützt werden. Klettbares Aramidgewebe mit Alukaschierung geht dafür super.

One more cable: The sensor cables must of course also be protected. Velcro aramid fabric with aluminum lamination is great for this.

Themensprung: Das Wastegate ist montiert. 😉

Topic jump: the wastegate is installed. 😉

Da sich Schluckspechtpulling ein Stück weit auch als Dienstleistungsseite begreift, möchte ich hier noch das Steuerdiagramm des Transmash einstellen. Es handelt sich um das der Variante aus dem T72 mit mechanischem Lader. Die Steuerzeiten der „normalen“ Version sind anders, die Zündreihenfolge ist natürlich identisch.

Warum ich das tue? Beim Programmieren der Motorsteuerung ist aufgefallen, dass im Internet zum Teil falsche Zündreihenfolgen und widersprüchliche Bezeichnungen herumgeistern. Hier die kommt aus einer original NVA-Dienstvorschrift.

In diesem Sinne: Bleibt gesund und bleibt dran!

Since Schluckspechtpulling also sees itself to a certain extent as a service site, I would like to set the Transmash timing diagram here. It is that of the variant from the T72 with a mechanical charger. The timing of the „normal“ version is different, the firing order is of course identical.

Why am i doing this? When programming the engine control, it was noticed that there were sometimes incorrect ignition orders and contradicting names on the Internet. Here it comes from an original NVA service regulation.

With this in mind: stay healthy and stay tuned!

 

 

2695total visits,1visits today