Mgnetic Valve (English below)

Sooooo….Freunde des Pullingsports…..weiter geht’s.

Die Essen Motorshow liegt hinter uns, der Specht steht wieder wohlbehalten im Sauerland. Vielleicht hat der ein oder andere ja die Gelegenheit genutzt und sich den Schlepper aus nächster Nähe angesehen.

Insgesamt war es in letzter Zeit relativ ruhig hier. Es ist aber ne Menge passiert…weniger quantitativ als vielmehr qualitativ. Es sind einige Entwicklungen am laufen die -wenn sie denn mal ausgereift sind- nur noch 12-fach kopiert und an den großen Schluckspecht angebaut werden müssen.

Damit wären wir auch schon beim Thema…….

Sooooo …. friends of pulling sports … ..we continue.

The Essen Motorshow is behind us, the Schluckspecht is back safely in the Sauerland. Maybe one or the other took the opportunity to have a closer look at the tractor.

Overall, it has been relatively quiet here lately. But a lot has happened … less quantitative than qualitative. There are some developments in progress which – if they are mature – only need to be copied 12 times and then added to the large Schluckspecht.

That brings us to the topic …….


Führende schwedische Klimanervensägen empfehlen: Fette Einspritzventile!!! *rofl*

Doch bis es soweit ist…..

Leading Swedish climate nervesaws recommend: Fat injection valves !!!  *rofl*

But until then …..


…Vorrichtungen bauen…..

…building Jigs…..


…und Teile fertigen.

….and making parts.


Ohne übermäßiges Selbstlob: Ich finde das kann sich sehen lassen! Kein Plastikscheiß, alle spritberührenden Teile aus Edelstahl, der eigentliche Ventilteil metallisch dichtend, nur eine einzige Elastomerdichtung im ganzen Ventil. Die Ausführung inklusive Anschlusskasten und Zuleitung ist für einen längeren Methanolbrand ausgelegt…da passiert nichts!

Ich höre euch schon rufen: Spritzen! Spritzen! Spritzen!

Ok, Ok, Ok…machen wir:

Without excessive self-praise: I think that’s impressive! No plastic shit, all fuel-contacting parts made of stainless steel, the actual valve part has a metallic seal, just a single elastomer seal in the entire valve. The version including the junction box and supply line is designed for a longer methanol fire … nothing happens!

I can already hear you shouting: Squirt! Squirt! Squirt!

Ok, ok, ok … let’s do so:

Läuft schon ganz gut. Inklusive Spulentreiber, auch wenn man ihn nicht im Bild sieht.

Zwei Worte noch zum Video: Erstens ist das Ventil noch nicht ganz dicht. Da müssen die Dichtflächen noch eingeschliffen werden. Zweitens sind die 100Hz mit Vorsicht zu genießen. Das ist absolutes Maximum, mehr geht nicht. Sprich aktuell liegt die Öffnungszeit bei 4,5ms und die Schließzeit bei 5,5ms.

Ich bin guter Dinge das wir das Teil noch fixer bekommen 😉 😉

Hier noch mal ein paar Bilder zum genießen:

It’s working quite well. Including coil driver, even if you don’t see it in the picture.

Two words about the video: First, the valve is not yet completely tight. The sealing surfaces still have to be ground in. Second, the 100Hz should be used with caution. That is the absolute maximum, more is not possible. In other words, the opening time is 4.5ms and the closing time is 5.5ms.

I am sure that we will get the part even faster 😉 😉

Here are a few more pictures to enjoy:


Auf einem Bild mehrere Einspritzungen…sehr sehr geil! 😉

Multiple injections on one picture…very very nice!! 😉


Boden, nass

Zum runterkommen und weil ich es dieses Jahr noch wissen wollte…..

Floor, wet

To come down and because I wanted to know this year …..


…der Ölfilter sollte noch zeigen was er kann!
Also flugs Hydraulikverschraubungen dran gebastelt….

… the oil filter should still show what it can do!
So tinker with hydraulic fittings …


…in einen Umweltschutzeimer gestellt, mit  einem Hydraulikaggregat verbunden…

… placed in an environmental protection bucket, connected to a hydraulic unit …


…und dann gaaanz langsam den Rücklauf zugedreht 😉 😉

… and then reaaaly slowly closed the return line 😉 😉


Bei 25 Bar hat es dann geknackt. An einer Stelle die ich nicht erwartet hatte und die vor allem sehr leicht zu verstärken ist. Huiiiii!!!
Zwar reichen 25 Bar für die meisten Anwendungen aus, wenn ich mit ein paar Gramm mehr Alu noch höher gehen kann, dann sollte ich das tuen…..

Damit neigt sich das Jahr auch schon dem Ende zu. Mal sehen ob wir noch was berichtenswertes auf die Beine stellen…

Then it cracked at 25 bar. At a point that I did not expect and which, above all, is very easy to reinforce. Huiiii!!!
Although 25 bar is sufficient for most applications, if I can go even higher with a few grams more aluminum, then I should do that …..

So the year is coming to an end. Let’s see if we can do something newsworthy …

Stay tuned!

2010total visits,3visits today