Monat: Dezember 2019

Astra Rakete-Rakete

Astra Rakete-rocket (english below)

So, letzter Beitrag für dieses Jahrzehnt. Was der Beitragstitel soll? Erinnert Ihr euch noch an Füchtorf 2019? Wenn nicht…bitte lesen 😉 Erstmal zu was anderem:

Die Weihnachtsfeiertage sind rum…..

So, last post for this decade. What is the title of the article about? Do you remember Füchtorf 2019? If not … please read  😉  (Sorry, no english Translation, but look the pictures) First of all to something else:

The Christmas holidays are over …..


….die kühle Erhabenheit eines Wintermorgens liegt auf dem Lande….

… the cool sublimity of a winter morning lies in the country ….


…Zeit um am Trecker weiter zu machen!

….time to do some work on the tractor!


Der neue Ventildeckel hat schon mal Platz genommen. Sieht gut aus!

The new valvecover already took place. Looks good!


Bevor der Kopf runter kommt noch schnell ein paar Markierungen machen wie die Steuerzeiten stehen. (Die NVA Dienstvorschrift zum Einstellen derselbigen ist im Zulauf 😉 )

Before the head comes down quickly make a few markings to save the timing. (The NVA instructions for setting the timing up are in the Pipeline 😉 )


Meine Fresse was sind das dicke Löcher!

Zum Glück lassen wir den Block trocken. In die Aluminiumkopfdichtung werden serienmäßig Gummiformteile eingesetzt die die Wasserkanäle zum Kopf hin abdichten. Das Zeugs quetscht überall raus…verbackt…einfach ätzend. 😉

Da der Kopf bereits auf Brennringe umgerüstet ist brauchen wir die Kopfdichtung (theoretisch) gar nicht mehr. Wir werden sie aber wohl drin lassen damit der Kopf Wärme an den Block abgeben kann. Schauen wir mal….

Holy crap, that are big holes!

Fortunately, we let the block dry. As standard, molded rubber parts are used in the aluminum head gasket to seal the water channels towards the head. The stuff squeezes out everywhere … baked … just caustic. 😉

Since the head is already converted to metal sealing rings we (theoretically) no longer need the head gasket. But we will probably leave them in so that the head can transfer heat to the block.

We’ll see….


Der Kopf sieht soweit gut aus. Wenn man mal von dem Dieselschmodder absieht. #dieselistkeintollertreibstoff

The head looks good so far. If you disregard the dieselfilth. #dieselisnogreatfuel


Beim weiteren Anprobieren des Ventilteckels fehlten noch vier Löcher. Aber irgendwie kam uns die Sache direkt komisch vor….

When trying on the valve cover further, four holes were missing. But somehow it seemed to be strange to us …


Finde den Fehler……anziehen kann man die nicht…. shit…
Da wir aber keine kleinen Dummköpfe sind….

Find the bug …… you can’t turn the nuts …. shit …
But since we are not little fools …


…fliegen die Stehbolzen kurzerhand raus….

… the stud bolts fly out without further ado ….


…und es kommen gute alte DIN912 Zylinderkopfschrauben mit Innensechskant zum Einsatz. Die in Edelstahl…..passt optisch. 😉

… and good old DIN912 (German industy norm) hexagon socket head screws are used. This ones in stainless steel ….. fits optically. 😉


Da ist er wieder, der Zündkerzenschachtprototyp. Und er passt immer noch nicht 😉
Selten ein Teil gehabt das so viele Änderungen nötig hatte.

Here it is again, the spark plug tube prototype. And it still doesn’t fit 😉
Seldom had a part that needed so many changes.


Und wieder mal eine frästechnische Clownsnummer. So einen labbrigen Deckel kann man echt beschissen Spannen. Naja, mittels arithmetischer Vermittlungsverfahren *rofl*…..

And again a milling clown show. Such a flabby cover can be really crappy been fixed on the mill. Well, using arithmetic mediation *rofl*…..


… wurde dann die Position des Kerzenschachtes gefunden. Da ich mir bei der ganzen Sache nicht so wirklich sicher war….

… the position of the spark plugs was then found. Since I wasn’t really sure about the whole thing …


…erstmal nur in 26mm Durchmesser. Was soll ich sagen? Es passt! Huiii!!

… first only in 26mm diameter. What can I say? It fits! Huiii !!


Hier mal alle Teile in voller Schönheit. Etwas overengineered wie der Engländer sagen würde. Aber geil! 😉

Here all the parts in full beauty. Something overengineered as the English would say. But awesome! 😉


Nachdem das Loch entsprechend vergrößert wurde passt das Oberteil perfekt!
Eins ist sicher: Für die restlichen 11 Löcher mache ich den Zirkus auf der Fräse nicht mehr mit. Ich hab da so eine Idee…. 😉

After the hole has been enlarged accordingly, the upper part fits perfectly!
One thing is certain: For the remaining 11 holes, I no longer participate in the circus on the mill. I have an idea … 😉


Alles sehr beengt. Zu filigran wollte ich es aber auch nicht machen. Wehe da bricht mal ein Teil und saust dann im Ventiltrieb rum….Arrrgh…es entstehen Bilder im Kopf…..

Sooooo, Astra Rakete ist das Thema. Es handelt sich hier um einen Werbebeitrag, soviel ist sicher 😉

Everything very cramped. I didn’t want to make it too filigree. Woe there breaks a part and then whizzes around in the valve train …. Arrrgh … pictures appear in the head …..

Sooooo, Astra Rakete is the topic. This is an advertising contribution, that much is certain 😉


Das ist ne Rakete?  Quatsch!!!!

Is that a rocket? Nonsense!!!!


DAS IST NE RAKETE!

Bevor es hier aber abgeht:

THIS IS A ROCKET!

Before it goes „ab“ (off):


Für alle Rechtsverdreher, Klugscheißer und Weltverbesserer…insbesondere aber für die Grünen:

Es handelt sich hier im rechtlichen Sinne um eine Modellrakete! Also geht mir nicht auf den Zünder! (Wortwitz 😉 )

Der Beste Teil ist schon erledigt…das Austrinken!

For all offenders, smarties and world improvers … but especially for the Greens:

In the legal sense, this is a modelrocket ! So don’t be a pain in my ass!

The best part is already done … drink it up!


Flugs ein Loch für den Raketenmotor geschnitten.

Dann brauchen wir hier noch einen Fachbeitrag zum Thema Aerodynamik und Optik.

Cut a hole for the rocket engine in no time.

Then we need a scientific article on aerodynamics and optics.


Eine Rakete braucht natürlich eine spitze Spitze.

Of course, a rocket needs a pointed tip.


Die Antriebssektion bekommt auch die Flügel. Die sind -aus Gründen des ökologischen Fußabdrucks- natürlich aus Holz.

Generell handelt es sich hier ausdrücklich  nicht um ein Spaßgerät!!! Die oberen Sektionen sind vollgepackt mit Sensorik zur Stratossphärenforschung. Klimawandel und so…..

The thrust section also gets the stabilization wings. Because of the ecological footprint, they are of course made of wood.

In general, this is expressly not a fun device !!! The upper sections are packed with sensors for stratosphere research. Climate change and so on …..


Die Forschungssektionen sind zusammengefügt!

The research sections are merged!


Nachdem noch die Führungsrohre angeklebt und die Schubsektion montiert wurde steht sie da, die

Astra Rakete-Rakete

Bereit für ihre Mission zum zeitlichen Zenit der Feinstaubbelastung in Deutschland. Trifft sich gut das das schon morgen ist 😉

Damit wünscht das Team Schluckspecht allen Pullingbegeisterten einen guten Rutsch ins neue Jahr! Und nicht vergessen: Nur zugelassenes Feuerwerk ist das gute Feuerwerk!

After the guide tubes have been glued on and the thrust section has been installed, it is there

Astra Rakete-rocket

Ready for its mission at the zenith of fine dust pollution in Germany. It is good that this is tomorrow 😉

The Schluckspecht team wishes all pulling enthusiasts a happy new year! And don’t forget: Only legal firework is good firework!

Stay tuned!

 

Strom zu Weihnachten

Electricity for Christmas (english below)

Zunächst einmal möchten wir allen Pullingbegeisterten ein paar besinnliche Festtage wünschen!
Einen mit Lichterketten und ähnlichem Schrott geschmückten Trecker werdet Ihr hier nicht finden….wirklich nicht 😉
Dafür gibt es noch einen echten, handgemachten Schluckspechtbeitrag!

First of all, we would like to wish all pulling enthusiasts a few peaceful Christmas days!
You won’t find a tractor decorated with fairy lights and similar scrap here … really not  😉
There is still a real, handmade Schluckspecht contribution!


Die Einspritzdüsen müssen raus! Klingt einfach, ist es auch soweit….

The dieselinjectors have to come out! Sounds easy so far, and it is…..


…müsste man da nicht den Motor durchdrehen um einen Teil der Nocken in die richtige Position zu bringen.

…if you wouldn’t have to crank the engine to bring some of the camlobes into the correct position.


Motor nach vorne ziehen….

Pulling the engine towards the front end….


…und Kupplungsschutz sowie Antriebswelle abbauen.

…to dismount the Clutch protection and the driveshaft.


Kupplung.

Clutch.


Damit haben die letzten Dieselteile den Schlepper verlassen. Natürlich alles schön graviert damit der zukünftige Besitzer genau weiß wo was hinkommt.

Unterdessen entsteht auf der Drehbank….

The last diesel parts have now left the tractor. Of course, everything is carefull engraved so that the future owner knows exactly what is going where.

Meanwhile, on the lathe …


…mit einigen Drehzyklen….

…with some turning operations…


….sowie ein paar Bearbeitungsschritten auf der Fräse….

…and some cutting on the mill….


…das Unterteil des Kerzenschachtes. Erstmal nur ein Prototyp um zu gucken ob alles passt.

… the lower part of the spark plug tube. First just a prototype to see if everything fits.


Was es natürlich nicht tut. 😉 Macht aber nichts, dafür baut man ja Prototypen.

Ganz andere Baustelle:

Which of course it doesn’t. 😉  Doesn’t matter, you build prototypes for that.

Completely different construction site:


Was besteht aus GFK mit einer dünnen Kupferschicht?

What is made of fiberglass with a thin layer of copper?


Richtig, eine Platine.
Der Spulentreiber hat mittlerweile so weit Gestalt angenommen, dass man in eine erste „Serienfertigung“ gehen kann. Zwar passt noch nicht alles 100%tig, aber das sind nur Bauteile die man tauschen muss um den Treiber einzustellen.

Right, a circuit board.
The injector driver has now taken shape so far that you can go into a first „series production“. Not everything fits 100%, but these are only components that have to be replaced to set the driver.


Bohren, Gravieren, Fräsen. So schnell geht das. Alles im CAD konstruiert 😉

Jajajaja, ich weiß man kann sich die Dinger übers Internet in Rekordzeit zu Spottpreisen ätzen lassen wenn…..ja wenn man das nötige Layout mal fertig hat. Das kann man zum Beispiel mit dem Programm das im englischen auf Adler hört. Bis ich mir das allerdings in der nötigen Tiefe beigebracht habe, sind einige Layouts in SolidWorks fertig, gefräst, getestet und wieder zerstört. Schuster bleib bei deinen Leisten! 😉

Drilling, engraving, milling. It’s that quick. Everything constructed in CAD 😉

Okokokok, I know you can have these things etched over the internet in record time at ridiculously low prices if ….. yes if  you have the necessary layout ready. You can do this, for example, with the program that listens to „Adler“ in english. By the time I have learned this to the required depth, some layouts in SolidWorks have been finished, milled, tested and destroyed again.  Cobbler stay with your lasts! 😉


Das nenn ich mal nen ordentliches Blatt auf der Hand 😉

That’s what I call a good hand  😉


Austrennen….

Cut it out


…bestücken….

…place components


…zum Teil mit Vorrichtung….

…some with a jig….


…verlöten und fertig 😉  PS: Das Layout funktioniert….

Da unser Lagerist etwas gereizt auf die Platzsituation reagiert hab ich ihm zum Jahresende gesagt das noch ein größerer Trecker in die Halle gestellt wird. 😉

Abgesperrt ist schon mal.

… solder and done 😉 PS: The layout works ….

Since our warehouse clerk reacted somewhat irritated to the space situation, I told him at the end of the year that an even larger tractor would be placed in the hall. 😉

Space is closed so far.


Naaaa? Seht Ihr ihn schon?

Can you see it?


Immer noch nicht?

Still not?


Taddaaaaa! Im Nachhinein hätte ich noch etwas großzügiger absperren sollen *rofl*

Damit noch mal allen Frohe Weihnachten!

Warum noch nicht guten Rutsch? Jaaaaaaaa……..warum wohl nicht? 😉

Taddaaaaa! In retrospect, I should have closed a little more space generously * rofl *

So once again: Merry Christmas!

Why not a happy new year? Yeeeesss …… ..why not? 😉

Stay tuned!!!!

Magnetventil

Mgnetic Valve (English below)

Sooooo….Freunde des Pullingsports…..weiter geht’s.

Die Essen Motorshow liegt hinter uns, der Specht steht wieder wohlbehalten im Sauerland. Vielleicht hat der ein oder andere ja die Gelegenheit genutzt und sich den Schlepper aus nächster Nähe angesehen.

Insgesamt war es in letzter Zeit relativ ruhig hier. Es ist aber ne Menge passiert…weniger quantitativ als vielmehr qualitativ. Es sind einige Entwicklungen am laufen die -wenn sie denn mal ausgereift sind- nur noch 12-fach kopiert und an den großen Schluckspecht angebaut werden müssen.

Damit wären wir auch schon beim Thema…….

Sooooo …. friends of pulling sports … ..we continue.

The Essen Motorshow is behind us, the Schluckspecht is back safely in the Sauerland. Maybe one or the other took the opportunity to have a closer look at the tractor.

Overall, it has been relatively quiet here lately. But a lot has happened … less quantitative than qualitative. There are some developments in progress which – if they are mature – only need to be copied 12 times and then added to the large Schluckspecht.

That brings us to the topic …….


Führende schwedische Klimanervensägen empfehlen: Fette Einspritzventile!!! *rofl*

Doch bis es soweit ist…..

Leading Swedish climate nervesaws recommend: Fat injection valves !!!  *rofl*

But until then …..


…Vorrichtungen bauen…..

…building Jigs…..


…und Teile fertigen.

….and making parts.


Ohne übermäßiges Selbstlob: Ich finde das kann sich sehen lassen! Kein Plastikscheiß, alle spritberührenden Teile aus Edelstahl, der eigentliche Ventilteil metallisch dichtend, nur eine einzige Elastomerdichtung im ganzen Ventil. Die Ausführung inklusive Anschlusskasten und Zuleitung ist für einen längeren Methanolbrand ausgelegt…da passiert nichts!

Ich höre euch schon rufen: Spritzen! Spritzen! Spritzen!

Ok, Ok, Ok…machen wir:

Without excessive self-praise: I think that’s impressive! No plastic shit, all fuel-contacting parts made of stainless steel, the actual valve part has a metallic seal, just a single elastomer seal in the entire valve. The version including the junction box and supply line is designed for a longer methanol fire … nothing happens!

I can already hear you shouting: Squirt! Squirt! Squirt!

Ok, ok, ok … let’s do so:

Läuft schon ganz gut. Inklusive Spulentreiber, auch wenn man ihn nicht im Bild sieht.

Zwei Worte noch zum Video: Erstens ist das Ventil noch nicht ganz dicht. Da müssen die Dichtflächen noch eingeschliffen werden. Zweitens sind die 100Hz mit Vorsicht zu genießen. Das ist absolutes Maximum, mehr geht nicht. Sprich aktuell liegt die Öffnungszeit bei 4,5ms und die Schließzeit bei 5,5ms.

Ich bin guter Dinge das wir das Teil noch fixer bekommen 😉 😉

Hier noch mal ein paar Bilder zum genießen:

It’s working quite well. Including coil driver, even if you don’t see it in the picture.

Two words about the video: First, the valve is not yet completely tight. The sealing surfaces still have to be ground in. Second, the 100Hz should be used with caution. That is the absolute maximum, more is not possible. In other words, the opening time is 4.5ms and the closing time is 5.5ms.

I am sure that we will get the part even faster 😉 😉

Here are a few more pictures to enjoy:


Auf einem Bild mehrere Einspritzungen…sehr sehr geil! 😉

Multiple injections on one picture…very very nice!! 😉


Boden, nass

Zum runterkommen und weil ich es dieses Jahr noch wissen wollte…..

Floor, wet

To come down and because I wanted to know this year …..


…der Ölfilter sollte noch zeigen was er kann!
Also flugs Hydraulikverschraubungen dran gebastelt….

… the oil filter should still show what it can do!
So tinker with hydraulic fittings …


…in einen Umweltschutzeimer gestellt, mit  einem Hydraulikaggregat verbunden…

… placed in an environmental protection bucket, connected to a hydraulic unit …


…und dann gaaanz langsam den Rücklauf zugedreht 😉 😉

… and then reaaaly slowly closed the return line 😉 😉


Bei 25 Bar hat es dann geknackt. An einer Stelle die ich nicht erwartet hatte und die vor allem sehr leicht zu verstärken ist. Huiiiii!!!
Zwar reichen 25 Bar für die meisten Anwendungen aus, wenn ich mit ein paar Gramm mehr Alu noch höher gehen kann, dann sollte ich das tuen…..

Damit neigt sich das Jahr auch schon dem Ende zu. Mal sehen ob wir noch was berichtenswertes auf die Beine stellen…

Then it cracked at 25 bar. At a point that I did not expect and which, above all, is very easy to reinforce. Huiiii!!!
Although 25 bar is sufficient for most applications, if I can go even higher with a few grams more aluminum, then I should do that …..

So the year is coming to an end. Let’s see if we can do something newsworthy …

Stay tuned!

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén