Only real with a woodpecker…. (word joke doesn´t work in english 😉

Ziemlich genau 2 Monate bis Füchtorf….uahhhhh…..
Los geht’s!

Pretty much 2 months to Füchtorf …. uahhhhh … ..
Here we go!


Alex macht sich Spaß mit den Ansaugstutzen…

Alex has some fun with the intake manifold …


Den Klotz in dem ganz früher, noch zu „Another Russian Invader“-Zeiten die Methanoldüsen saßen funktionieren wir schön um. Die 3 G1/8″-Gewinde werden zweimal zu geschweißt und einmal wird ein ordentliches, metrischen M10x1 drüber gebügelt…so geht das!

Mal ganz im Ernst: Hätte ich geahnt was wir an den Dingern rumbasteln müssen -Flansch, Aufnahme fürs Ventil, Löcher zu braten- hätten wir die Dinger besser komplett neu gegossen.

The block in which the methanol nozzles were sitting earlier, during „Another Russian Invader“ times, we work around nicely. The 3 G1/8″ threads are welded twice and once a proper, metric M10x1 is cut through … this is how it works!

Seriously: If I had known what we had to tinker with the things – flange, mounting for the valve, welding holes – we would have better casted the things from scratch.


Zeit um am Kopf Platz zu nehmen.

Time to take a seat on the head.


So soll die Spritleiste später sitzen.

This is how the fuel rail should sit later.


Löcher für die Anschweißnippel.

Holes for the welding nipples.


Ausrichten……

Align….


…anpunkten….

…tak it….


…verschweißen….

…weld it…


….Banane…. Macht nichts, bekommt man wieder hingebogen.

Was haben wir noch?
Ventildeckel!

… banana …. Doesn’t matter, you get them bent back.

What do we still have?
Valve cover!


Die Position der Löcher wurde ja bereits mit dem Spezialbohrer festgelegt. So muss man jetzt nur noch den Ventildeckel auf eine Holzplatte Spaxen (andere Holzschrauben gehen auch 😉 ), antasten…

The position of the holes was already determined with the special drill. So now you just have to screw the valve covers on a wooden plate, set the zero point…


…Fräsen…

….mill the holes…..


Fertig!

Achja, die Kolben sind inzwischen alle abgeschliffen. Beweise? Bitte:

Finished!

Oh yes, the pistons have all been ground down. Proofs? You’re welcome:


Das ist der Schleif“staub“ von einer Bank. Feinwuchten des Kurbeltriebs mal ganz neu gedacht!! 😉

That is the grinding „dust“ from only one bank. Balancing the crank mechanism in a completely new way !! 😉


Endlich alles wieder sauber….

Finally everything clean again …


….dann können wir uns ja an den Adapterplatte für die Spritpumpe wagen. Sinnreiche Zeichnungen helfen!

Bevor es dabei weiter geht….

… then we can venture to the adapter plate for the fuel pump. Meaningful drawings help!

Before we continue here …


….baut der Gießer in seinem natürlichen Lebensraum am liebsten: Gussformen 😉

…. the casters prefer to build in their natural habitat: molds 😉


Halterungen…..Nur echt mit Specht! Wofür die sind? Dazu in späteren Beiträgen mehr…..

Brackets ….. only real with woodpecker! What are they for? More on that in later posts …..


Die Steckachsen vom kleinen Schluckspecht sind vom Nitrieren zurück und wurden direkt wieder verbaut. Noch ein bisschen „Hier und da“, dann ist der Schlepper schon wieder Wettkampffertig. *huiiii*

The thru axles from the little Schluckspecht are back from nitriding and were immediately installed again. A little more „here and there“, then the tractor is ready for competition again. *huiiii*


So ganz „nebenbei“ entstehen in stundenlanger Arbeit Teile um Teile für die Einspritzventile.

By the way, parts by part for the injection valves are created in hours of work.


Da kommt langsam echt was zusammen. Und das ist noch lange nichts alles 😉

Jetzt wird es Zeit für eine Lektion in „Dumm und Schlau“ 😉

Schlau ist es….

Something is slowly coming together. And that’s not all 😉

Now it’s time for a lesson in „Stupid and Clever😉

It’s clever


…wenn man sich mangels angetriebener Werkzeuge zu helfen weiß.

Dumm ist es…

… if you know how to help yourself due to a lack of driven lathe tools.

It’s stupid


…wenn man im Programm das falsche Werkzeug einwechselt. *grml*
Naja, nach dem Bumms war ich auf alle Fälle wieder hellwach 😉 😉

Wie es weitergeht? Na es gibt noch viel zu tuen…packen wir es an. Ein Kollege von mir sagt immer: „Wie schnell ist nichts getan.“

… if you change the wrong tool in the program. *grml*

Well, after the boom I was definitely wide awake again 😉 😉

How it goes on? Well, there is still a lot to do … let’s tackle it. A colleague of mine always says: „How quickly nothing is done.“

Stay tuned!!!

1681total visits,3visits today