..zumindest manchmal! 😉

Ach ja, in drei Tagen ist wieder Pulling angesagt!

Es gibt vorher noch etwas zu tuen:


Die Adapterflansche ab und wieder drauf mit den Reifen.

Alles kontrollieren, Öl aufs Diff und dann…..


…einfach mal freuen. 😉


Die Kotflügel mussten wir wegen der neuen Reifen schon ändern. Passt das Teil noch in den Crafter? Gemessen war es Maß auf Maß. Also lieber noch mal testen.

Aber geht die Tür noch zu?


Eng ist´s. Aber manchmal auch gut 😉

Da die Vorbereitungen soweit alle durch sind kann auch noch ein wenig am Prüfstand gebraten werden. 😉

Für den immer größer werdenden Fanclub *roflzeraptor* hier mal die Änderungen gegenüber Füchtorf:

  • neue Reifen (Giant Puller 31×15,5×15)
  • Einzelzündspulen für jeden Zylinder
  • Drehzahlmesser mit frei parametrierbarer Signalleuchte
  • Verschlauchung MAP Sensor geändert und Digitalfilter aktiviert
  • neue Klauenkupplung verbaut (kein axiales Ausrücken bei Schubbetrieb mehr)
  • gerade Antriebswelle verbaut
  • ein paar kleinere Softwareanpassungen

Das sollte es im groben und Ganzen sein.

Tipp: Mit solchem Detailwissen lässt sich am Bahnrand vortrefflich klugscheißen! 😉 😉

Wir sehen uns in Viersen

Stay tuned

 

5295total visits,1visits today