The huge turbo´s (english below)

Heute fangen wir mal mit dem an was einen Motor erst zu einem richtigen Motor macht: Die Turbolader.
Unser Freund Thomy Mathmann hat nämlich ganze Arbeit geleistet und unsere neuen Turbolader fast fertig. Aber seht selbst. Ich lasse einfach mal Bilder sprechen.

Today we’ll start with what makes an engine a real engine: the turbocharger.
Our friend Thomy Mathmann has done a great job and our new turbochargers are almost ready. But see for yourself. I’ll just let the pictures do the talking.

Natürlich bekommen die Lader die selbst gegossenen, großen Gehäuse damit auch ordentlich Luft durch geht.

Of course, the chargers get the large, self-cast housing so that the air can get through properly.

Thommy hat die Gehäuse sogar extra noch kugelgestrahlt damit die Optik noch geiler rüber kommt. Hat geklappt würde ich sagen!

Thommy even shot-blasted the housing so that the optics came across even better. I would say it worked!

Von Glanzstücken kommend, schlagen wir jetzt mal wieder ganz schnell in der harten, schlammig staubigen Realität auf. 😉

Der Anlasser vom kleinen Specht muss repariert werden.

Coming from highlights, we hit the hard, muddy, dusty reality again very quickly. 😉

The little Schluckspecht´s starter needs to be repaired.

Die Versuche den Motor durch intensive Reinigung wiederzubeleben haben schlussendlich nicht zum Erfolg geführt. War in Füchtorf eindrucksvoll zu sehen. Direkt peinlich…aber was solls. 😉

Auch im letzten Lebensabschnitt wollte es mit der Anlasser noch mal so richtig zeigen. Die scheiß Kupplung zwischen Motor und Planetengetriebe war nicht zu lösen. *grml*

Grober Klotz—–>Grober Keil

Attempts to revive the engine through intensive cleaning were ultimately unsuccessful. Was impressive to see in Füchtorf. Directly embarrassing… but what the heck. 😉

Even in the last phase of life, the starter really wanted to show it again. The shitty coupling between the engine and the planetary gear could not be loosened. *grum*

Rough block—–>Rough wedge

Gewonnen! Fairerweise muss ich gestehen das die Verbindung nicht unbedingt strikt nach den gängigen Regeln der Technik gemacht wurde. 😉

Won! To be fair, I have to admit that the connection was not necessarily made strictly according to the current rules of technology. 😉

Schnell den Ersatzstarter geholt, einbauen und fertig……Merkt Ihr was? Natürlich habe ich den falschen bestellt. Für ein anderes Projekt habe ich mal den Starter eines T4 Bullis verbaut. Siegessicher hab ich natürlich wieder einen für einen T4 Bulli bestellt. Hat man ja letztens noch verbaut… Kacke.

Quickly got the replacement starter, install it and you’re done…… Can you tell? Of course I ordered the wrong one. For another project I installed the starter of a T4 Bulli. Confident of victory, of course, I ordered another one for a T4 Bulli. Was it still installed recently… shit.

Das ganze Geraffel erstmal in die Parkposition!
Wir brauchen Überbrückungsmusik!

The whole stuff first put into the parking position! We need bridging music!

Hat jemand Überbrückungsmusik gerufen? Hier bin ich!
Aus Amerika sind ein paar Schiebemuffen für unseren Reverser gekommen. Ob wir die verwenden können? Kann ich aktuell noch nicht sagen.

Did someone call bridge music? Here I am!
A couple of sliding sleeves for our reverser came from America. Can we use them? I can’t say right now.

Inzwischen ist auch der richtige Starter angekommen. Ging dank Überbrückungsmusik echt schnell 😉

Da ich mittlerweile gelernt habe das es im Allgemeinen und beim Pulling im speziellen eine sehr gute Idee ist Dinge einfach zu halten und auch schnell austauschbar zu gestalten, sollte die Verbindung zwischen Starter und Planetengetriebe jetzt deutlich einfacher werden als zuvor.

Im Grunde wird nur noch die Abstützwelle abgeschnitten und der Ausrückhebel außer Funktion gesetzt und schon kann ein neuer Starter montiert werden. So zumindest der Plan.

In the meantime, the right starter has also arrived. Went really fast thanks to the bridging music 😉

Since I’ve learned in the meantime that it’s a very good idea in general and with pulling in particular to keep things simple and also make them quickly interchangeable, the connection between the starter and the planetary gear should now be much easier than before.

Basically, only the support shaft is cut off and the release lever is disabled and a new starter can be installed. At least that’s the plan.

Muss nur noch irgendwie die Verzahnung in die Muffe des Planetengetriebes.

Just have to get the teeth into the sleeve of the planetary gear somehow.

Quiz: Habe ich das A) hochpräzise vermessen und mit Spezialwerkzeugen und stundenlangem Fräsaufwand gefertigt, oder B) einfach mit einem 4mm Schaftfräser Aussparungen rein gejuckelt?

Quiz: Did I A) measure it with high precision and manufacture it with special tools and hours of milling work, or B) just milled out the cut-outs with a 4mm end mill?

Richtig war natürlich Antwort B 😉 😉

Of course answer B was correct 😉 😉

Noch schnell einen fancy Distanzring gefräst….

Quickly milled a fancy spacer ring….

…und schon ist der Starter wieder einsatzbereit.

….and the starter is ready for action again.

Ein erster Test brachte dann auch schnell die erhoffte, deutlich(!) höhere Startdrehzahl. Cool.

A first test quickly brought the much (!) higher starting speed that was hoped for. Cool.

Zweiter wichtiger Punkt auf der Liste ist eine elektrische Spritpumpe. Zum einen um das Startverhalten weiter zu verbessern indem man schon Druck im System hat wenn der Starter dreht, zum anderen um die Leerlaufdrehzahl mal in gesunde Bereiche zu bekommen. Die „unheimlich gute“ mechanische Spritpumpe liefert ab 2.000 1/min nicht mehr genug Druck und der Motor ist aus.

Second important item on the list is an electric fuel pump. On the one hand to further improve the starting behavior by already having pressure in the system when the starter turns, on the other hand to get the idle speed into a healthy range. The „incredibly good“ mechanical fuel pump no longer delivers enough pressure from 2,000 rpm and the engine is off.

Nach langem hin und her soll es eine Intankpumpe von AEM werden die 100% Methanolfest sein soll. Wir werden sehen.

After a long back and forth, it should be an in-tank pump from AEM that should be 100% methanol-proof. We will see.

Muss das Teil nur irgendwie in den Tank rein.

The part just has to get into the tank somehow.

Highend Spanntechnik und eine CNC-Fräse führen zu einem Loch im Tank wo vorher keines war. 😉

High-end clamping technology and a CNC milling machine lead to a hole in the tank where there was none before. 😉

Die zwei Nasen halten die Pumpe auf der richtigen Höhe im Tank. Nur noch schön entgraten.

The two lugs keep the pump at the right height in the tank. Just deburr nicely.

So könnte es mal aussehen.

It could look like this.

Meine Schweißkünste sind zwar nicht die besten, aber hierfür reicht es 😉

My welding skills aren’t the best, but it’s enough for this 😉

Deckel ausschneiden und montieren….

Cut out and assemble the cover….

Fügt sich ganz gut ins Bild.

Fits in very well.

Die Verschlauchung wird natürlich wieder mit Teilen von BAT-Motorsport gemacht. Einfach ins Spritsystem hängen fällt nämlich aus. Ein Rückschlagventil und eine Filter müssen auch mit rein.

The tubing is of course again made with parts from BAT Motorsport. Simply plumbing to the fuel system fails. A check valve and a filter must also be included.

Die Pumpe soll natürlich nicht immer laufen wenn der Trecker Strom hat. Sprich die Motorsteuerung soll das übernehmen. Geplant ist das sich die Pumpe sofort beim ersten Drehen des Motors einschaltet und ab 2.000 1/min auch wieder abschaltet. Unter Ladedruck und Drehzahl wird die elektrische Leistung für die Zündspulen und die Einspritzventile gebraucht.

Da die Steuerung die zu erwartenden 11 Ampere nicht direkt schalten kann, braucht es ein Hilfsrelais. Wichtig: Immer wenn Spulen geschaltet werden ist man gut beraten eine Freilaufdiode einzusetzen!

Of course, the pump should not always run when the tractor has electricity. In other words, the engine control should take over. The plan is for the pump to switch on immediately the first time the engine turns and switch off again from 2,000 rpm. The electrical power for the ignition coils and the injection valves is required under boost pressure and engine speed.

Since the controller cannot switch the expected 11 amps directly, an auxiliary relay is required. Important: Whenever coils are switched, it is a good idea to use a flyback diode!

Nach einigem Chaos in der Verdrahtung….

After some chaos in the wiring….

…sieht zumindest das Ergebnis ganz ordentlich aus.

…at least the result looks quite decent.

Nächste Baustelle: Das Druckbegrenzungsventil für den Ölkreislauf. Anstatt sofort das ganz große Fass aufzumachen und direkt ein größeres zu verbauen möchten wir uns erstmal darauf beschränken den Durchfluss zu erhöhen und den Systemdruck runter zu bekommen.

Next construction site: The pressure relief valve for the oil circuit. Instead of immediately opening the big barrel and building a larger one straight away, we would like to limit ourselves to increasing the flow and getting the system pressure down.

Aus 10mm Durchlass werden 11mm Durchlass. Klingt nicht nach viel mehr, sind aber 10% im Durchmesser und ganze 21% mehr Querschnitt.

10mm passage becomes 11mm passage. Doesn’t sound like much more, but it’s 10% more in diameter and a full 21% more in cross-section.

Den Öffnungsdruck haben wir einfach mal auf 5 Bar eingestellt. Vorher waren es 8 Bar. Die Erfahrung zeigt das der tatsächliche Öldruck deutlich höher liegt.

We simply set the opening pressure to 5 bar. Before it was 8 bar. Experience shows that the actual oil pressure is significantly higher.

Damit hätten wir das auch und der kleine Trecker ist in naher Zukunft bereit für einen Testlauf.

So we would have that too and the little tractor will be ready for a test run in the near future.

Am großen Schluckspecht wird natürlich auch weiter gearbeitet. Die Radaufhängung hatte sich als zu instabil erwiesen.

Of course, work continues on the big Schluckspecht. The wheel suspension had proved to be too unstable.

Zum Glück habe ich mir vor einiger Zeit den letzten Chassisbausatz gesichert aus dem auch dieser Trecker entstanden ist. Dieser Bausatz hat schon die letzte Evolutionsstufe bei der die Vorderradaufhängung entsprechend verstärkt ist. Also im Grunde nur einstöpseln und spielen….wir werden sehen 😉

Fortunately, some time ago I secured the last chassis kit from which this tractor was also created. This kit already has the last stage of evolution in which the front wheel suspension is reinforced accordingly. So basically just plug and play…we’ll see 😉

Die Reparatur des Reversers möchten wir gerne in einem eigenen Video abhandeln. Teile und Rohmaterial liegen schon mal parat.

In diesem Sinne würde ich sagen: Bleibt dran!

We would like to cover the repair of the reverser in a separate video. Parts and raw material are already ready.

In this sense, I would say: Stay tuned!

4073total visits,1visits today