Alex hat sich heute mal wieder Spaß mit dem Turboschutz gemacht.


Zunächst wird der Schutz aus 1mm Stahlblech „gebastelt“. Das kann man leicht biegen und schneiden.


An dieses „Probeblech“ kann angestückelt, weggeflext und zurecht gebogen werden was das Zeug hält. Drann, ab, bohren, schweißen….


Der Turbodounut ist noch zu groß……


Fräse:1
Turbodounut: 0

Luftfilterfeinheit: 20.000 µm 😉


Das Probeblech wird vorsichtig aufgetrennt und als Schneidvorlage für die 2mm Variante verwendet.


Matt


Glänzend


Fertig. Ein Teil für den Wellenschutz….

Stay tuned!

327total visits,1visits today